© Hanna Fasching

My Ugly Clementine (AT)

Die Gründung dieser Supergroup liegt zwar erst zwei Jahre zurück, hat aber jetzt schon gewissermaßen Legendenstatus. Ein einziges Bild, gepostet in den sozialen Netzwerken, löste umgehend eine Begeisterungswelle aus, und das erste Konzert war innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Selbstverständlich liegt das auch an der Besetzung: Sophie Lindinger (Leyya) als Mastermind, an der Gitarre Mira Lu Kovacs (5K HD, Schmieds Puls), Schlagzeug und Stimme von Kathrin Kolleritsch (KEROSIN95), und mittlerweile ist auch Nastasja Ronck (Lucid Kid) mit dabei. Ihre Musik ist inspiriert vom 90er-Jahre-Indie, vermischt mit einem Post-Punk-Ansatz und eindringlichen Pop-Hooks. Eine klassische Frontperson gibt es dabei nicht, die Gesangsstimmen werden nach Lust und Laune verteilt und gewechselt. Und die oft als Supergroup titulierte Formation wird dieser Bezeichnung zweifellos gerecht: Gleich die erste Single landete auf Platz 1 der FM4-Charts, Ende 2020 wurde sie von den FM4-Hörer*innen zur Band des Jahres gewählt.

SA
31.07.2021
19:30 Uhr

Besetzung:

Sophie Lindinger
(b/voc)
Mira Lu Kovacs
(git/voc)
Kathrin Kolleritsch
(dr/voc)
Nastasja Ronck
(git/voc)