© Clément Puig

Elina Duni (ALB)

Zwei Alben hat Elina Duni bereits mit ihrem Jazzquartett veröffentlich, für beide erhielt sie gleichermaßen begeisterte Kritiken. Nun ist sie neue Wege gegangen und hat mit „Partir“ erstmals ein vollständig solo eingespieltes Album aufgenommen. Ohne Zweifel ist es ihr bislang intimstes Werk. Die in Tirana geborene Sängerin interpretiert unterschiedlichste Songs aus verschiedenen Quellen und begleitet sich selbst mit Klavier, Gitarre oder der Rahmentrommel. Auf Partir findet sich traditionelle Musik aus Albanien, dem Kosovo, Armenien, Mazedonien, der Schweiz und dem arabischen geprägten Andalusien. Genauso aber auch Songs wie „Je ne sais pas“ von Jacques Brels, “Meu Amor” von Alain Oulmans oder das von ihr selbst geschriebene “Let Us Dive In”. Ein Gefühl der Sehnsucht zieht sich wie ein roter Faden durch alle Songs – ausgelöst durch Dunis einzigartige Stimme und die reduzierten Arrangements. Partir wurde in den Studios La Buissone in Südfrankreich aufgenommen und von Manfred Eicher produziert.

DO
22.07.2021
19:30 Uhr