© Reiner Riedler

Die Strottern & Blech (AT)

Was die Strottern spielen ist eine Art portugiesischer Fado, nur weniger pathetisch. Dafür lustiger, garstiger, grotesker und verstärkt um Trompete und Posaune – weshalb das ganze Programm schlicht “Die Strottern & Blech” heißt. Ach ja, ein Harmonium steht auch noch im Bühnenraum, das von Martin Ptak und David Müller abwechselnd immer wieder mal bedient wird. Die Strottern spinnen ihre Fäden durchs Klanggewebe der Wienerlied-Tradition und immer wieder auch bis zum schön schillernden Jazz. Zwischen den Stücken plaudert Klemens Lendl, erzählt kleine Anekdoten und vermittelt einen Eindruck von der Beschaffenheit dieser eigenartigen Wienerlied-Kultur. Es geht um die Poesie des lustigen Traurigseins und ist voller augenzwinkernder Weisheit hinter vermeintlicher Einfalt. Dass die Strottern und ihr Wienerlied auch außerhalb Wiens verstanden und geschätzt werden, beweisen zahlreiche Auszeichnungen wie der deutsche Weltmusikpreis RUTH oder der AMADEUS Austrian Music Award.

FR
24.7.2020
19:30 Uhr

Besetzung:

Klemens Lendl: Violine, Gesang
David Müller: Gitarre, Harmonium, Gesang
Martin Eberle: Trompete, Flügelhorn
Martin Ptak: Posaune, Harmonium