Marek Zink (© Christian Kölnberger)

Kinderkonzert Villa Wunder (AT)

Cooles Klangabenteuer

Die Villa Wunder ist anders: Sie tönt in den wundersamsten Klängen – mit Schneebesen, Töpfen, Kochlöffeln und allen anderen Dingen, die in ihr wohnen.

Die Villa Wunder ist ein ganz normales Haus – eines mit Fenstern, Türen und einem richtigen Dach über dem Kopf. Und dennoch ist sie anders als andere Häuser. Sie macht Musik, und zwar mit all den Dingen, die in ihr wohnen: mit dem Klang der Türklinken, der Töpfe, Löffel und Schneebesen oder mit Quietschenten, Zahnbürsten und Kehrschaufeln. Als ein Erdbeben das ganze Haus und sein Inventar durcheinanderwirbelt, helfen der liebenswürdige, aber chaotische Hausmeister Sale und sein übermütiger Besen Pepe mit, dass die Gegenstände wieder ihr Zuhause finden und sich der besondere Klang eines jeden Zimmers erneut einstellt. Die Südtiroler Komponistin Manuela Kerer und Musikvermittlerin Veronika Grossberger entfachen gemeinsam mit dem Tänzer Marek Zink, der Cellistin Sophie Abraham und dem Zithervirtuosen Martin Mallaun ein fantastisches Klangabenteuer mit Schneebesen-Ballett, Rap und Bodypercussion.

Mit freundlicher Unterstützung von musik aktuell!

SO
15.07.2018
15:00 Uhr

Besetzung:

Martin Mallaun
Zither, Alltagsgegenstände
Sophie Abraham
Violoncello, Alltagsgegenstände
Marek Zink
Schauspiel, Tanz
Veronika Grossberger
Konzept, Regie
Sigrid Pohl
Bühnenbild, Licht
Manuela Kerer
Komposition