Ard Jongsma // Still Words

Love Tree Ensemble (AT & Europa)

Trotz des wolkigen Himmelblicks findet das Eröffnungskonzert auf der Seebühne statt! also warm einpacken, wir freuen uns auf euch und stimmungsvolle Klaenge zum wellenklaenge-Auftakt 2019.

 

Dieses Ensemble vereinigt mit dreizehn herausragenden Musiker*innen aus ganz Europa verschiedenste Traditionen und Richtungen zu ­einer europäischen Vision, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede ­gleichermaßen zelebriert. Aus allen Ländern hat das Ensemble alte Songs und Melodien zusammengetragen, die gemeinsamen Ursprünge freigelegt und haucht ihnen nun frischen Atem ein. Regionales Erbe und die Idee, dass das Teilen von diesem Erbe in ein großes Ganzes mündet, lässt uns die Idee von Europa direkt durch den musikalischen Kontext ­erfahren. Was in Schottland als „Jig“ bekannt ist, wird in ­Dänemark zum Kinderlied, in Italien zur Tarantella. Auch „Love Tree“, das namensgebende Stück, ist in ­vielen Regionen als schlichtes Liebeslied bekannt – ganz egal, wie es heißt. Das Love Tree Ensemble hat solche Schätze neu entdeckt, zeitgemäß arrangiert und interpretiert. So ist ein Konzertprogramm reich an Atmosphären und Klangbildern entstanden: ­berührend und seelenvoll, ausgelassen und elegant. Die Künstler*innen setzen sich voller Elan über musikalische und nationale Grenzen hinweg und zählen nicht nur in ihrer Heimat zu den Besten ihres Fachs.

FR
12.07.2019
19:00 Uhr

Besetzung:

Harald Haugaard (DK)
Fiddle
Helene Blum (DK)
Fiddle, Vocals
Julia Lacherstorfer (AT)
Fiddle, Vocals
Tapani Varis (FIN)
Double bass, Jews harp
Mattias Peréz (S)
Guitars
Etta Scollo (IT)
Vocal, Guitar
Nataša Mirković (BIH)
Vocals, Percussion
Michał Żak (PL)
Wood wind
Brian Finnegan (NIR)
Flutes
Albin Paulus (D)
Wood wind
Sérgio Crisóstomo (POR)
Fiddle